Spraydosen: „Nebel des Grauens“

/, Haustiere, Hunde, Katzen/Spraydosen: „Nebel des Grauens“

Spraydosen: „Nebel des Grauens“

Aerosole sind auch für Haustiere schädlich

Tierfee setzt sich für eine gesunde Umgebung für Haustiere ein. Dafür steht Tierfee. Die Tierfee Reiniger verzichten auf schädliche Duft- und Inhaltsstoffe, die bei herkömmlichen Reinigern von unseren pelzigen oder gefiederten Mitbewohnern aufgenommen werden können. Doch das ist nicht alles: Tierfee-Reiniger produzieren auch keine Aerosole.

Was sind Aerosole?

Aerosole sind feine Schwebteilchen, die beim Sprühen von unter Druck stehenden Treibgas- oder eben Aerosolsprays entstehen. Solche Spraydosen werden für Deodorants, Haarsprays, Imprägniersprays, Haushaltsreiniger (z.B. Polsterreiniger, Backofenreiniger) oder Farbdosen verwendet. Der feine Nebel, der beim Betätigen dieser Sprays entsteht, wird von Mensch und Tier eingeatmet und die kleinen Aerosole gelangen in die Lunge.

Warum sind Aerosole schädlich?

Je nach Art und Menge der Aerosole können diese die Lunge reizen, Hustenanfälle auslösen und Aerosole stehen im Verdacht, Asthma oder Allergien auszulösen. Darum stellen Aerosole vor allem für Katzen eine Gefahr dar. Lesen Sie hier alles über Katzen und Asthma nach.

Wie vermeide ich Aerosole?

Benutzen Sie, wenn es geht keine unter Druck stehenden Metallspraydosen, sondern greifen Sie lieber auf Pumpsprays zurück. Verwenden Sie Sprays in gutgelüfteten Räumen und achten Sie darauf, dass ihre Haustiere nicht in der Nähe sind, wenn Sie Sprays benutzen. Imprägniersprays sollten grundsätzlich nur draußen verwendet werden und sprühen Sie es mit dem Wind, damit es gleich weggeweht wird. Auch draußen sollte ihr Haustier nicht anwesend sein, wenn Sie etwas imprägnieren. Außerdem ist es günstiger, in kurzen Intervallen zu sprühen als lange am Stück. Ob Pumpspray oder Treibgasspray – Eines sollten Sie immer beachten. Der Nebel von Sprays hat eine hohe Reichweite und setzt sich unter Umständen in der ganzen Wohnung ab, eventuell auch im Fell Ihres Haustieres. Hund und Katze lecken sich dann ihr Fell oder liegen auf dem Boden und nehmen so sehr viele schädliche Stoffe aus den Sprays auf. Der Tierfee Fensterreiniger ist ein Pumpspray, bei dem keine Aerosole entstehen. Wie alle Tierfee Reiniger enthält er keine gesundheitsschädlichen Stoffe, darum können Sie getrost damit Ihre Fenster und Spiegel putzen.

Niemals Duftsprays verwenden

Auf überflüssige Sprays wie Duftsprays oder Raumerfrischer sollten Sie grundsätzlich verzichten. Einerseits wegen der allergieauslösenden Duftstoffe, die unseren Haustieren schaden können, andererseits wegen der Aerosole. Anstelle von solchen Sprays ist Lüften sinnvoller und gesünder.

Bildquelle: flickr.com/photo/motoxgirl/

2018-02-15T20:38:55+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Shopping für Tierfreunde

Sie finden unsere Produkte bei Waschbär Umweltversand, Freiburg! Hier können Sie alle Tierfee-Produkte direkt bestellen. - Wir freuen uns!