Tierhaare an der Wäsche

/, Hunde, Hygiene, Katzen, Tierhaare, Waschen/Tierhaare an der Wäsche

Tierhaare an der Wäsche

So werden Sie sie los

Wer einen flauschigen Vierbeiner im Haushalt hat, der wird das Problem kennen: Kommt die frischgewaschene Wäsche aus der Waschmaschine hängen noch überall Tierhaare dran und sogar die Waschmaschine ist voller Tierhaare. Im Folgenden verrät Tierfee ein paar Tipps, wie Ihre Wäsche (fast) haarfrei wird.

Vor dem Waschen

Vor dem Waschen sollten die Wäschestücke, die „stark behaart“ sind, mit der Fusselbürste enthaart werden bzw. gut ausgeschüttelt werden. So stellen Sie sicher, dass der Großteil der Katzen- oder Hundehaare der Waschmaschine fern bleibt. Befüllen Sie dann die Waschmaschine nur etwa zu 2/3 und wählen Sie ein Programm mit einem hohen Wasserstand (z.B. Feinwäsche, Wolle). So können die restlichen Tierhaare gut aus der Wäsche entfernt werden. Dabei eignet sich Flüssigwaschmittel besser als Waschpulver

Das richtige Waschmittel

Wie beim Putzmittel so ist es auch beim Waschmittel wichtig darauf zu achten, auf ein für einen Haushalt mit Tieren geeignetes Waschmittel zurückzugreifen. Ihr Hund oder Ihre Katze kommen direkt mit den Textilien in Kontakt. Es kann auch vorkommen, dass sie daran herumnagen oder es ablecken. Viele Inhaltsstoffe herkömmlicher Waschmittel sind gesundheitsgefährdend, sie können Haut, Augen oder Schleimhäute reizen und stehen im Verdacht, Allergien auszulösen. Ihrer Gesundheit und der Gesundheit Ihres Haustieres zuliebe greifen Sie besser auf ein sanftes Waschmittel zurück. Das flüssige Waschmittel von Tierfee besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen, ist biologisch abbaubar und hautschonend. Das Tierfee Waschmittel wäscht dabei fasertief und farbschonend. Dank hoher Reinigungsleistung kann das Tierfee Waschmittel auch bei starken Verschmutzungen verwendet werden.

Zudem sollte Folgendes nicht vergessen werden: Ihre Haustiere besitzen einen weit besseren Geruchssinn als wir Menschen. Viele Waschmittel-Gerüche können für Hund oder Katze störend wirken. Das kann dazu führen, dass gewaschene Hundedecken oder Katzenkissen nicht mehr angenommen werden. Lassen Sie Weichspüler weg, da diese meistens intensiver riechen als Waschmittel. Das Tierfee Waschmittel verzichtet gänzlich auf den Einsatz von Parfüm oder Duftstoffen. Damit ist es das ideale Waschmittel für einen Haushalt mit Haustieren, denn es wirkt stark gegen Schmutz, aber ist dabei sanft zu Ihrem Tier und zu Ihrer Wäsche.

Nach dem Waschen

Trocknergeeignete Textilien verlieren die letzten Haare im Wäschetrockner. Darin werden Ihre Kleidungsstücke von Flusen und Haaren befreit. Reinigen Sie nach jedem Trocknen das Flusensieb. Lassen Sie Ihre Waschmaschine nach dem Waschen offen stehen, dann trocknet die Trommel und Sie können die Wäschetrommel aussaugen. So können Sie auch Ihre Waschmaschine haarfrei bekommen und sie ist bereit für eine neue Wäscheladung.

Tierdecken

Am besten waschen Sie die Decken Ihres Hundes oder Ihrer Katze separat. So bleiben andere Wäschestücke vor den lästigen Haaren verschont. Vor dem Waschen empfiehlt es sich, die Decken abzusaugen. So gelangen die meisten Haare gar nicht erst in die Waschmaschine. Aus hygienischen Gründen können Sie nach einem Tierdecken-Waschgang einen Waschgang mit einer hohen Temperatur, beispielsweise Handtücher bei 60°C, anschließen. Dann verschwinden auch die meisten Bakterien aus der Waschmaschine.

Bildquelle flickr.com/photos/digitonin/

2015-12-03T13:29:58+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Shopping für Tierfreunde

Sie finden unsere Produkte bei Waschbär Umweltversand, Freiburg! Hier können Sie alle Tierfee-Produkte direkt bestellen. - Wir freuen uns!